Aktuelles

Newsletter 09 | 2019

zur Inhaltsübersicht

weiterlesen

Auswärtstätigkeit oder Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte? Die Unterscheidung ist steuerlich höchst relevant, weil Fahrtkosten zur ersten Tätigkeitsstätte nur in Höhe der Entfernungspauschale abzugsfähig sind. Zudem werden keine Verpflegungspauschalen gewährt. Der Bundesfinanzhof hat sich mit der Abgrenzung nun für verschiedene Berufsgruppen befasst.
 
Darüber hinaus ist in diesem Monat auf folgende Aspekte hinzuweisen:
 

  • Die Bundesregierung hat einen Entwurf für ein Jahressteuergesetz 2019 vorgelegt. Erfreulich: Entgegen der ursprünglichen Absicht gibt es keine steuerverschärfende Änderung bei Sachbezügen.
  • Erhalten Steuerpflichtige Baukindergeld und lassen sie nach der Fertigstellung des Objekts Handwerkerleistungen durchführen, dann ist hierfür dennoch eine Steuerermäßigung möglich. Darauf hat sich die Finanzverwaltung verständigt.
  • Das Bundesfinanzministerium hat die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ überarbeitet. Im Kern erfolgte eine Anpassung an die fortschreitende Digitalisierung.

 
Diese und weitere interessante Informationen finden Sie in der Ausgabe für September 2019 im Anhang oder auf unserer Website www.maack-company.com.

alle

Maack & Company
Steuerberatungsgesellschaft mbH

MAACK & Company GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

KONTAKT

Hamburg
Neuer Wall 80
20354 Hamburg

 +49 (0) 40 2263552-0
 +49 (0) 40 2263552-99

 info@remove-this.maack-company.com

Magdeburg
An der Steinkuhle 2b
39128 Magdeburg

+49 (0) 391 50951799
+49 (0) 40 2263552–99

 info@remove-this.maack-company.com

Bremen
Parkallee 5
28209 Bremen

 +49 (0) 421 3358279-0
 +49 (0) 421 3358279-5

 info@remove-this.maack-company.com